• So. Mai 26th, 2024

EgamersNetwork.TV

Spielen geht immer - Egal ob man arm oder reich ist!

Wie die Arbeitsagentur Oberhausen seine Kunden unter willkürlichem Druck Perspektivlosigkeit schafft!

Interessante Maßnahmen, die wieder einmal vom Jobcenter Oberhausen kommen.

Unter dem Motto: Wenn eine psychisch kranke Person ohnehin schon am Boden ist, treten wir erst recht einfach drauf.

Zitat: Meine Freundin würde nur dann Hilfe in Bezug der Wohnungsangelegenheit bekommen, wenn sie ihre Selbständigkeit aufgeben bzw. ruhen würde.

Da die Arbeitsagentur sich für unsere aktuelle Situation nicht zuständig fühlt. Diese Hilfe würde sie erst beim Jobcenter erhalten, wenn sie der Aufgabe der Selbständigkeit zustimme.

Aufgrund unserer bisherigen Erfahrungen seitens sämtlicher Behörden (wie z.B. das Jobcenter & der Grundsicherung Oberhausen) können wir uns mittlerweile durchaus vorstellen, dass uns weiterhin nicht geholfen wird und somit meiner Freundin nun ihre letzte Würde auch noch geraubt werden soll, um sie in eine weitere Existenzkrise zu verleiten.

So kann man den neuen „Kooperationsplan“ der Arbeitsagentur Oberhausen auffassen.

Die Herrschaften interessiert es nicht im Geringsten, was mit den aktuellen Problemen unserer Wohnung zu tun hat und können bzw. wollen auch keine Lösung dafür finden.

Also könnte man ja die geschundene „Seele“ meiner Freundin Jennifer Martinez nutzen, um ihr anzubieten, dass sie ihr „Gewerbe“ ruhen lässt und sie somit ihrer „journalistischen Tätigkeit“ nicht mehr nachgehen kann.

Dieses Angebot wird natürlich von der Redaktion EgamersNetworkTV abgelehnt, zumal weitere Nachweise in Form von Krankschreibungen erbracht werden.

Es gibt keine gesetzliche Handhabe dafür, dass meine Freundin ihr Gewerbe abmelden müsste.

Das sich die Probleme unserer Wohnung ja nicht so einfach lösen ließe.

Solange sie in der Lage ist, sich einen Nebenjob zu suchen, wie bei Picnic, und dies nachweisen kann oder ihre Krankschreibungen hat, darf das Jobcenter in ganz Deutschland eine solche „Forderung“ nicht stellen. Es ist eine demokratische Zumutung, dass ein derart abscheuliches Verbrechen im Jahr 2023 überhaupt noch durchgeführt wird.

Kurzum, das Jobcenter Oberhausen hat einfach mal wieder bewiesen, wie unfähig sie im Umgang mit „kranken Menschen“ sind. Deswegen haben sie mich, Sebastianos Jungbluth, damals als „Zahl“ aussortiert, damit sie ihre Statistik sauber halten konnten, ohne mich auf meine „Rechte als Schwerbehinderter“ hinzuweisen, die ich sehr wohl hatte, wie ich Jahre später erfuhr.

Hier kann man sehen, wie trocken sie ihre Missetaten ankündigen.

Zitat:

Dass ihre „Kunden“ gemeinsam Perspektiven schaffen können, kann man eigentlich auch gleich ersetzen mit: Der Kunde ist bei uns kein König, sondern nur ein weiterer Zahlensklave, um die Statistiken zu schönen.

Die „Ruhestellung des Gewerbes“ wird durch die Redaktion von EgamersNetworkTV dankend abgelehnt, da es in dieser Situation nicht erforderlich ist, eine solche Maßnahme zu fordern, nur weil es dem Amt gerade passt. Es ändert jedoch nichts an der aktuellen Situation und an der Nebentätigkeit an sich, da die Probleme aktuell an anderer Stelle liegen und ein Nebenerwerb kein Hindernis darstellt.

Natürlich könnte man so verschleiern, welche dreckigen Arbeitgeber es gibt, die z.B. ihren Angestellten pro Überstunde nur 0,13 € auszahlen, statt 13 €.

Damit dies nicht passiert, wird Frau Jennifer Martinez ihr Gewerbe mit Freude weiterführen.

Wir werden unsere 3000 Zuschauer auf TikTok in einem Livestream darüber in Kenntnis setzen, wie unfähig dieses Jobcenter handelt.

Mit freundlichen Grüßen

Sebastianos Jungbluth

CEO | Redaktion | EgamersNetworkTV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert