• Mi. Nov 30th, 2022

EgamersNetwork.TV

Spielen geht immer - Egal ob man arm oder reich ist!

Wie in unserem bisherigen Newsartikel „Interview mit Tetsuya Nomura offenbart neue Informationen zu Kingdom Hearts IV und Missing Link“ bereits erwähnt, gab uns Kingdom Hearts-Direktor Tetsuya Nomura einen kleinen Hinweis auf den Sprecher der beiden Trailer zu Kingdom Hearts IV und Kingdom Hearts: Missing Link. Nun haben Fans der Reihe das Rätsel um den mysteriösen Sprecher gelöst. Und die Lösung ist sowohl schockierend als auch faszinierend zugleich!

Im kleinen Newsauszug der Famitsu, verriet Tetsuya Nomura, dass der Synchronsprecher in beiden Trailern in verschiedenen Stimmfarben sprechen solle. Auch, dass dieser Charakter im Laufe der Kingdom Hearts-Reihe eine Rolle erhalten hat und er bisher noch keine Vertonung bekommen hätte.

Jetzt haben clevere Fans einen Code entschlüsselt, welches sich in der Geburtstagsnachricht von Tetsuya Nomura befand. Die Übersetzung dieser Nachricht haben wir euch im letzten Artikel bereits veröffentlicht, jedoch steckt hinter dieser Nachricht noch etwas Anderes dahinter:

Tetsuya Nomuras geheimnisvolle Geburtstagsnachricht

kh_skrvat hat die Nachricht entschlüsseln können. Zwar existiert sein Account nicht mehr, jedoch veröffentlichte er noch zuvor den entschlüsselten Code an die Fans. Darunter befand sich folgendes Bild:

Diese Entschlüsselung wurde auch auf kh13.com hochgeladen und übersetzt. Darauf steht:

Wenn ihr Nomuras Nachricht in Hiragana-Schrift konvertiert und ein X im gesamten Text markiert erhaltet ihr Folgendes:

Koe no shoutai wa shigurudo you chuui

„Die Identität dieser Stimme ist Sigurd. Achtet darauf!“

Quelle: kh13.com

Somit ist die Erzählerstimme beider Trailer niemand geringerer als Sigurd – Die Person, die ihr am Ende von Kingdom Hearts: Union X begegnet seid!

Sigurd aus Kingdom Hearts: Union X

Ryuji hatte die Entschlüsselung auf kh13.com so erklärt:

Nach dem X seht ihr die Nummer 20. 20 wird im Japanischen „ni juu“ ausgesprochen.

Wenn wir „ni“ von „juu“ trennen, erhalten wir die Zahlen 2 und 10. Falls ihr bemerkt habt beginnt die erste Achse vom X mit den zweiten Hiragana-Buchstaben und endet mit dem zehnten Hiragana-Buchstaben.

Wenn wir diese Linie diagonal ziehen, erhalten wir die erste Nachricht: „Koe no shoutai wa“.

Als Nächstes kopieren wir diese Linie, drehen sie solange um, bis es ein X wird und enthüllen so die zweite Hälfte der Nachricht: „shigurudo you chuui“.

Und das ist… die eigentliche Wahrheit hinter Nomuras Nachricht.

Quelle: kh13.com

Interessant ist auch, dass im Laufe der Nachricht Nomura das Wort „Herz“ im Kanji verwendet und genau sieben Mal auftaucht.

Quelle: kh13.com

Hättet ihr das auch lösen können? Wie habt ihr darauf reagiert, als ihr davon erfahren habt? Schreibt es gerne in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert